Ausacker   ::   Freienwill   ::   Großsolt   ::   Hürup   ::   Husby   ::   Maasbüll   ::   Tastrup
 

Stellenausschreibung Verwaltungsangestellte/r

Allgemeines:

 

Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten 

Sie suchen eine abwechslungsreiche und spannende Ausbildung mit vielseitigen Entwicklungsmöglichkeiten? Dann bewerben Sie bei der Amtsverwaltung für eine Ausbildung zur*zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) mit Beginn zum 01.08.2021.

Die Amtsverwaltung versteht sich als moderner, kundenorientierter Dienstleister. Zusammen mit den ehrenamtlich verwalteten Gemeinden arbeiten wir mit und für Menschen an der Weiterentwicklung unserer Region.

Das erwartet Sie

  • eine dreijährige, praxisnahe und vielseitige Ausbildung
  • Verrichtung von Büro- und Verwaltungsarbeiten unter Verwendung von elektronischer Datenverarbeitung
  • Kunden- und dienstleistungsorientierte Bearbeitung von Anfragen und Anliegen der Bürger*innen
  • Anwendung umfangreicher Rechtsvorschriften und Normen
  • der praktische Einsatz erfolgt in unterschiedlichen Fachbereichen der Verwaltung
  • die theoretische Vermittlung mit rechts-, wirtschafts- und sozialwirtschaftlichen Lehrinhalten erfolgt in Berufsschulblöcken (HLA Flensburg und Ausbildungszentrum Bordesholm)

Das bringen Sie mit

  • Mittleren Schulabschluss oder höherwertig
  • gute bis befriedigende Deutsch-/ Mathematik- und PC-Kenntnisse
  • ein freundliches und zuvorkommendes Auftreten
  • organisierte und strukturierte Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit

Fühlen Sie sich angesprochen?
Dann senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Lichtbild, letztes Schulzeugnis oder Abschlusszeugnis) vorzugsweise per E-Mail bis zum 19.10.2020 an
oder alternativ an: Amtsverwaltung Hürup, Schulstraße 1, 24975 Hürup. Für Rückfragen steht Ihnen das Amt Hürup unter der Rufnummer 04634/88-16 gern zur Verfügung.

Amt Hürup, Der Amtsvorsteher

 

Kontakt:
Amt Hürup
Schulstr. 1
24975 Hürup

Telefon (04634) 880
Telefax (04634) 8822

E-Mail E-Mail:
www.amt-huerup.de

Mehr über Amt Hürup [hier].