Ausacker   ::   Freienwill   ::   Großsolt   ::   Hürup   ::   Husby   ::   Maasbüll   ::   Tastrup
 

Öffnungszeiten der Amtsverwaltung

 

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

die Amtsverwaltung Hürup ist eingeschränkt für den Publikumsverkehr geöffnet -  allerdings nach vorheriger Terminabsprache.

 

Termine werden für alle Dienstleistungen vergeben und etwaige Fragen gerne beantwortet.

Ihren jeweils zuständigen Ansprechpartner können Sie auch auf der Homepage des Amtes Hürup unter

https://www.amt-huerup.de/verwaltung/mitarbeiter/3/1/verwaltungseinheiten-mit-mitarbeitern-und-bereichen.html  

finden.

 

Hinweis:

Für das persönliche Erscheinen ist im Verwaltungsgebäude das Tragen eines Mund-Nasenschutzes erforderlich (entsprechend den Vorgaben, die auch für das Einkaufen oder den ÖPNV gelten).

Im Eingangsbereich werden Handdesinfektionsmittel vorgehalten, die entsprechend zu nutzen sind.

Die allgemeingültigen Verhaltensregeln  wie das Abstandhalten sind natürlich auch bei einem Besuch zu beachten.

 

Geschäftszeiten:

Sie erreichen uns von Montag bis Freitag von 08:00 bis 12:00 Uhr sowie zusätzlich Mittwochnachmittag von 14:30 bis 17:00 Uhr.

Telefon Amt Hürup (Zentrale : 04634 / 880).

 

 

 

Hilfe nötig?

Ausdrücklich bieten wir auch Unterstützung bei der Versorgung für die aktuellen Corona-Riskogruppen (erhöhtes Alter, Immunschwäche oder bestimmte Grunderkrankungen) an.

 

Sie sind in häuslicher Isolation und warten auf Ihr Testergebnis oder sind in Quarantäne oder Sie befinden sich in einer sonstigen Notlage?

Dann melden Sie sich - sofern Sie keine Unterstützung aus Familie, von Freunden oder Nachbarschaft erhalten.

Wir werden dann die notwendigen Schritte einleiten bzw. den Kontakt zu Hilfswilligen vermitteln.

 

 

 

 

Möchten Sie helfen?

Wer bereit ist zu helfen, wird gebeten, den"Aufruf zur Nachbarschaftshilfe"

(Link: Vordruck Nachbarschaftshilfe ) mit persönlichen Daten bei der Amtsverwaltung Hürup per Mail an oder im Briefkasten (Schulstraße 1, 24975 Hürup) abzugeben.

 

 Selbstverständlich gilt bei der Unterstützung von unter Quarantäne stehenden Menschen:

 

  • Es darf keinen Kontakt zwischen den unter Quarantäne stehenden Personen und Unterstützenden geben.

  • Güter (z.B. Lebensmittel) werden vor der Haus-/Wohnungstür abgelegt. Sie dürfen erst nach Entfernen der Helfenden auf mindestens 2 Meter aufgenommen werden.

  • Geben Sie keine Gegenstände aus der häuslichen Quarantäne an Helfende oder Dritte (z.B. Bargeld, Einkaufstaschen, Hundeleinen).

 

 

Wir freuen uns, Ihnen helfen zu können...   

 

 

 

Eine weitere Möglichkeit, um Hilfesuchende und Helfende zu vernetzen, gibt es hier:

"DorfFunk SH -

Gemeinsam allem gewachsen"

Ab sofort steht die vom Fraunhofer IESE entwickelte DorfFunk-App allen 1102 Gemeinden in den 11 schleswig-holsteinischen Landkreisen kostenlos zur Verfügung – ohne kommerzielle Interessen und unter Berücksichtigung der Datenschutzanforderungen.

In Zeiten der Corona-Krise wird damit kurzfristig ein zusätzliches Angebot für Kommunikation und Selbstorganisation angeboten, in dem Fall via App, für Bürger und Bürgerinnen vor Ort. Siehe auch: www.dorffunk-sh.de

Folgender Link führt zum Handbuch für die App DorfFunk - hier wird von der Anmeldung bis zur Nutzung einiges erklärt: https://www.digitale-doerfer.de/wp-content/uploads/2020/04/DorfFunk-How-to.pdf

Dieser Link führt zum einem Schritt-für-Schritt-Tutorial:

https://www.youtube.com/watch?v=fyklFK1fDJ8&list=PLTqr0bdtrNjsyQx0fOldombbwVq7UrxCh

 

"DorfFunk SH - Gemeinsam allem gewachsen"

 

 

 

 

 

Auf einen Blick

Die für Donnerstag, 04.06.2020, geplante Sitzung der Gemeindevertretung Freienwill ist abgesagt. Ein neuer Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben. [mehr]

 

Die Landesverordnung zur Neufassung der Corona-Bekämpfung kann über den beigefügten Link abgerufen werden. Sie ist gültig ab dem 18.05.2020.   Die Mund-Nasen-Bedeckungsverordnung gilt ... [mehr]

 

Die Allgemeinverfügung des Kreises Schleswig-Flensburg über Maßnahmen zur Bekämpfung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 auf dem Gebiet des Kreises Schleswig-Flesnburg (gültig ab 18.05.2020) ... [mehr]

 

Der Leitfaden des Landes Schleswig-Holstein für die Mindestanfordernungen für gastronomische und Beherbergungsbetriebe, die ab dem 18. Mai 2020 ihren Betrieb aufnehmen, ist untenstehend als Datei ... [mehr]

 

18. 05. 2020: Die Bekanntmachung ist untenstehend als Datei hinterlegt.                                                                        ... [mehr]