Ausacker   ::   Freienwill   ::   Großsolt   ::   Hürup   ::   Husby   ::   Maasbüll   ::   Tastrup
 
 
Hier gibts kurze Berichte von Ereignissen in der Gemeinde Maasbüll
Ehrenmal
ehrenmal-08112018Zur Zeit wird das Ehrenmal in Rüllschau saniert. Es waren in letzter Zeit immer wieder Steine aus der Mauer gefallen. Die Arbeiten werden von Mitarbeitern des Bauhofes Hürup ausgeführt..
Barrierefreiheit
B-freiVor dem Eingang in die Gaststätte Neukrug wurde der Boden angehoben so das man jetzt  Barrierefrei in die Gaststube gelangen kann.
Laterne laufen der Feuerwehr Maasbüll am 2.10.2018
Bei starken Wind und Regen schwante den Organisatoren der Feuerwehr nichts Gutes. Aber zum Start um 19:30 fanden sich immer mehr Menschen ein. Ein echter Norddeutscher lässt sich eben vom Wetter nicht erschrecken. Nach einem Rundgang durch Rüllschau wurde aber auf das große Lagerfeuer verzichtet. Die Windrichtung hätte Qualm und Glut durch die Besucher
gepustet die sich wegen der Regenschauer in der Nähe des Feuerwehrgerätehauses aufhielten. Aber die Kinder hatten ihren Spass und auch die Erwachsenen nutzten den Abend für gute Gespräche.
laterne-2018
Mitfahrerbank
Am Mittwoch den 4. Juli wurde mit vereinten Kräften die Mitfahrerbank an der Bushaltestelle in Rüllschau aufgebaut. Das ausheben der Fundamente erwies sich als schwierig da der Boden sehr steinig war. Aber Kay-Uwe Wollesen hatte das richtige Werkzeug dabei und unter seiner Anleitung war gegen 20 Uhr die Bank in ihrem Fundament. Mitfahrerbank
Spanferkel essen
spanferkel18

Am 23 Juni um 18 Uhr gab es am Gemeindezentrum in Rüllschau wieder Spanferkel vom Spieß. Eingeladen hatte die KWG Maasbüll. Peter Thomsen begrüßte die zahlreich erschienen Gäste die sich vom einsetzenden Nieselregen nicht beeindrucken ließen.

Trotz der starken Konkurrenz im Fernehen wieder ein gelungener Abend.

Mit dem Jäger durch die Feldmark am 12.05.2018
Am Samstag um 15:00 ging es im 12. Jahr mit Peter Hansen bei schönem Wetter durch die Feldmark. Dieses Mal durchs Moor zwischen Rüllschau und Maasbüll. Wie immer gut besucht von Groß und Klein die interresantes über Tiere und Pflanzen in unserer Gemeinde zu hören bekamen. Vor allem die Fahrt mit dem Traktor und Getränke und Kuchen am Ende kommen bei den Kindern gut an. Und nach 10 Jahren müssen auch Gertrud, Rosi und Hermann die zum Gelingen beitragen genannt werden. feldmark18-2
Osterfeuer am 31.03.2018
Obwohl der Wetterbericht nichts Gutes voraus gesagt hatte fanden sich
of-18

immer mehr Menschen zum traditionellen Osterfeuer ein. Auch dieses Jahr organisiert durch die Feuerwehr Maasbüll. Aber es blieb trocken und der gefürchtete kalte Ostwind hielt sich heute Abend zurück und wurde noch von großen Strohballen gebremst. Es trafen immer mehr Besucher ein aber der Buschhaufen wollte nicht richtig brennen

Dann aber wurde zu drastischen Mitteln gegriffen und auch der Bürgermeister stieg ins Geschehen mit ein. Nun war alles perfekt, das Feuer brannte, die Kinder tobten herum und man unterhielt sich angeregt bei Punsch, Bier, alkoholfreien Getränken und Wurst vom Grill.

Trotz dieses Event ja immer in die kalte Jahreszeit fällt wird es von allen sehr gerne angenommen.

Ein rundum gelungener Abend der erst nach Mitternacht endete und ein Dank an das Team der Feuerwehr ins besondere an Tjerk und Phillip die mit Stroh und ihren großen Traktoren das alles möglich gemacht haben.

of-18-1
Wintereinbruch
Am 1. März kam noch einmal der Winter zurück mit starken Schneefall und kräftigem Ostwind. Durch schnelles eingreifen blieb aber ein Chaos wie in Flensburg aus. Aber es hat auch seine schönen Seiten und den Kindern brachte es Schulfrei und der Kindergarten wurde am Freitag geschlossen. Also raus in den Schnee.
Schnee-1schnee-2

Die Berichte bleiben ca. 1 Jahr online.

Wetteraussichten
 
Newsletter
 
Unser Newsletter versorgt Sie mit aktuellen Informationen. Jetzt kostenlos abonnieren.