Suche:   
Schriftgröße  
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 

Beschreibung Logo

Das Logo verdeutlicht in vereinfachter Darstellung die besondere Lage des Amtes Hürup in der Landschaft Angelns. So soll dem Betrachter klar gemacht werden, dass der Amtsbereich durch die zahlreich vorhandenen Grünbereiche, wie Wälder und Knicks, und die markanten gelben Rapsfelder, besonders  aber durch die unruhige Geländeform geprägt ist. Eine bedeutende  Rolle spielen dabei  im Amtsgebiet  die sehr ausgeprägten Höhenzüge  von Freienwill  über Hürup bis in Richtung Maasbüll sowie von Rüllschau über Husby in benachbarte Gemeinden. So ist der Höckeberg  mit einer Höhe von 81,6 m NN der höchste Punkt Angelns. Zum Wesen der Landschaft gehören neben den Höhenzügen auch die typischen Täler Angelns, so zum Beispiel im Bereich der heutigen Kielstau von Ausacker über Kleinsolt  in Richtung Großsolt. Somit kommt es im Amtsbereich auf kleinem Raum zu Höhenunterschieden von bis zu 40 m - eine fürs nördliche Schleswig-Holstein bemerkenswerte Höhendifferenz.


Mit dem  Logo und dem Schriftzusatz „ ..in Angeln boben up“ wird auf diese Geländeformen und dem höchsten Punkt Angelns angespielt. Es findet sich so auch die geographische Lage im Norden der Region Angeln wieder. So endet Angeln wie auch der Amtsbereich Hürup in Tastrup am Flensburger Stadtrand.
Prägend für das Landschaftsbild und auch aus der Ferne wahrnehmbar sind der Sendeturm im Bereich des Höckebergs sowie die zahlreichen historischen Kirchen in den Dorfmittelpunkten verschiedener Gemeinden des Amtsbereichs. Die skizzenhafte Darstellung mit dem Kirchturm steht repräsentativ für jede einzelne dieser Kirchen.


Dieses Logo vereint die wesentlichen typischen Merkmale des Amtsbereiches in einer idyllischen Umgebung, sowie die Gegensätze von Tradition (Kirchen) und Moderne (Sendeturm).